wirtschaft politik service


„Mobilität in Smart Regions“ 

Überregionale Verkehrskonzepte in Europa

Stau, Luftverschmutzung, Lärm, Parksuchverkehr - dies alles sind Themen, die auch uns in Salzburg sehr wohl bekannt sind. Es gibt kaum einen Tag, an dem diese Themen nicht die Medien beschäftigen. Es trifft dies nicht nur die Landeshauptstadt Salzburg sondern auch ihr Umland und zunehmend auch die Bezirkshauptorte. Eine große Herausforderung für Landes- und Kommunalpolitik. Innovative Lösungen im Sinne von „Smart Cities“ und „Smart Regions“ sind gefragt. Die Probleme der Mobilität sind grenzüberschreitend und in ganz Europa feststellbar. Das Institut der Regionen Europas (IRE) mit Sitz in Salzburg hat bereits sieben Expertenkonferenzen in verschiedenen europäischen Ländern zu den verschiedensten Themen des Verkehrs und der Mobilität durchgeführt.

Gemeinsam mit dem im Land Salzburg für Verkehrsfragen und Mobilität zuständigen Landesrat Mag. Stefan Schnöll organisiert das IRE die

8. IRE-Expertenkonferenz:

„Mobilität in Smart Regions“ Überregionale Verkehrskonzepte in Europa

am Mittwoch, 20. Februar 2019 (9:20 – 16:00 Uhr) im Veranstaltungszentrum Hallwang bei Salzburg.

Anmeldung – Kontakt: F: + 43 (0)662 / 843 288 – 5050 • T: + 43 (0)662 / 843 288 – 10, E: julia.soldo@institut-ire.eu , A: Institut der Regionen Europas (IRE), Nonntaler Hauptstraße 58, 5020 Salzburg, Austria

Ihre Teilnahme ist kostenfrei!

Infos: www.institut-ire.eu