wirtschaft politik service



EU: Kostenloses WLAN in Städten und Gemeinden

Ab Mittwoch, 7. November 13 Uhr (MEZ), können sich Städte und Gemeinden aus der ganzen EU für kostenloses WLAN an öffentlichen Orten wie Bibliotheken, Museen, Parks und auf Plätzen bewerben.  (Bewerbungen vom 7.11./13 Uhr bis 9.11./17 Uhr möglich)

Erfolgreiche Kandidaten erhalten einen Gutschein über 15.000 Euro für die Einrichtung von Wi-Fi-Hotspots. Bei dieser Bewerbungsrunde werden insgesamt 2800 Gutscheine vergeben. Maßgeblich ist der Zeitpunkt der Bewerbung (first come first serve). Bis 2020 soll es an bis zu 8000 Orten kostenloses WLAN geben. Dafür stehen 120 Millionen Euro aus dem WiFi4EU Programm zur Verfügung.

WiFi4EU-finanziertes WLAN ist kostenlos, werbefrei und greift keine personenbezogenen Daten ab. Die Mittel werden nur bereitgestellt, wenn in dem öffentlichen Raum noch keine unentgeltlichen privaten oder öffentlichen Angebote ähnlicher Qualität bestehen.

Informationen: https://ec.europa.eu/digital-single-market/en/wifi4eu-kostenloses-wlan-fur-alle

Bewerbungsportal: https://www.wifi4eu.eu/#/home