wirtschaft politik service



©PID/Votava Martin

WienBot: Jetzt auch als eigene App für iOS und Android

Neue App der Stadt Wien liefert direkte Antworten zu kommunalen Services - Wiener Charme inbegriffen.

Egal, ob Fragen zu Bezirksämtern, Meldezettel, Parken oder Veranstaltungen - Wienerinnen und Wiener können mithilfe des "WienBot" noch schneller und einfacher an gewünschte Informationen gelangen.

Nach der erfolgreichen Testphase via Facebook Messenger gibt es den WienBot jetzt als Gratis-App für das Smartphone.

Antworten zu 350 Themen

Der WienBot kann Antworten zu 350 Themen aus der Stadtverwaltung liefern. Mit jeder Frage lernt der WienBot dazu. Anfragen werden ausgewertet und das Informationsangebot laufend angepasst.

Dank der Spracherkennung können die Nutzerinnen und Nutzer auch ganz ohne Tippen an ihre Informationen kommen. Damit wird das Chatten mit dem virtuellen Beamten mit einer eigenen Wiener Stimme noch charmanter.

Medienstadtrat Andreas Mailath-Pokorny: "Wien hat als erste Großstadt überhaupt einen Chatbot für Bürgerinnen und Bürger eingerichtet, über den sie Antworten auf ihre Fragen bekommen können."

Datenschutz und Informationsoffensive

Der WienBot wurde vom Presse- und Informationsdienst der Stadt konzipiert. Die Technik wurde von der Abteilung Informations- und Kommunikationstechnologie (MA 14) bereitgestellt.

Mit dem Angebot als eigene App für iOS und Android setzt die Stadt Wien auf einen einfachen Zugang, der auch ohne Social-Media-Accounts und Datenschutz-Bedenken genutzt werden kann.

Die App ist Teil der Informationsoffensive der Stadt, mit der Services der Stadtverwaltung noch näher an die Wienerinnen und Wiener gebracht werden.

Weiterführende Inormationen

Quelle: wien.gv.at