wirtschaft politik service



 

 

Bürgermeister-Stichwahlen

In 19 burgenländischen Gemeinden gingen am Sonntag, den 29. Oktober 2017 die Bürgermeister-Stichwahlen über die Bühne.

Nicht nur der heftige Sturm, der über das Land fegte, zog Aufräumarbeiten nach sich, sondern auch in 11 Gemeinden musste für eine andere Partei der Bürgermeisterstuhl geräumt werden. So auch in den Bezirkshauptstädten Jennersdorf und Neusiedl am See.

Mit 83 Bürgermeisterinnen und Bürgermeister konnte die SPÖ das Duell mit der ÖVP knapp für sich entscheiden. Die ÖVP liegt mit 82 Gemeindechefs auf Platz zwei. Sechs Bürgermeister werden von Listen gestellt. Die FPÖ stellt im Burgenland keinen Bürgermeister.

Die SPÖ verlor sechs Gemeinden an die ÖVP: Mörbisch, Steinbrunn, Kittsee, St. Andrä, Loipersdorf/Kitzladen und Hannersdorf. Die ÖVP verlor vier Gemeinden an die SPÖ: Wimpassing, Bad Tatzmannsdorf, Königsdorf und Neusiedl. Die bisherige ÖVP-Gemeinde Jennersdorf ging an die Bürgerliste JES.

Ergebnisse der Stichwahlen:

 

Neusiedl am See: Wechsel von ÖVP zu SPÖ

Elisabeth Böhm (SPÖ) -  53,81 Prozent

Thomas Halbritter (ÖVP) - 46,19 Prozent

 

Mörbisch: Wechsel von SPÖ zu ÖVP

Markus Binder (ÖVP) - 51,24 Prozent

            Jürgen Marx (SPÖ) - 48,76 Prozent

 

Loipersbach:

Erhard Aminger (SPÖ) - 55,90 Prozent

Roman Amring (FPÖ) - 44,10 Prozent

 

Steinbrunn: Wechsel von SPÖ zu ÖVP

Thomas Kittelmann (ÖVP) - 52,44 Prozent

Gerhard Frasz (ÖVP) - 47,56 Prozent

 

Jennersdorf: Wechsel von ÖVP zu JES

Reinhard Deutsch (JES) - 53,23 Prozent

Bernhard Hirczy (ÖVP) - 46,77 Prozent.

 

Weiden am See:

Wilhelm Schwartz (ÖVP) - 52,17 Prozent

Heinrich Hareter (SPÖ) 47,83 Prozent.

 

Wimpassing: Wechsel von ÖVP zu SPÖ

            Ernst Edelmann (SPÖ) - 50,69 Prozent

            Maria Pöschl (ÖVP) - 49,31 Prozent.

 

Kittsee: Wechsel von SPÖ zu ÖVP

Johannes Hornek (ÖVP) - 57,04 Prozent

Gabriele Nabinger (SPÖ) - 42,96 Prozent

 

Kobersdorf:

Klaus Schütz (SPÖ) -  53,71 Prozent

Martina Pauer (ÖVP) - 46,29 Prozent

 

St. Andrä: Wechsel von SPÖ zu ÖVP

Andreas Sattler (ÖVP) - 62,75 Prozent

Erich Goldenitsch (SPÖ) - 37,25 Prozent.

 

Großhöflein:

Heinz Heidenreich (SPÖ) - 54,63 Prozent

Maria Zoffmann (ÖVP) -45,37 Prozent

 

Zurndorf:

Werner Friedl (SPÖ) - 54 Prozent

Werner Falb-Meixner (ÖVP) -  46 Prozent

 

Ritzing:

Ernst Horvath (ÖVP) -  53,90 Prozent

Robert Georg Trimmel (SPÖ) - 46,10 Prozent.

 

Lutzmannsburg:

Christian Rohrer (Aktiven Dorfliste Lutzmannsburg) - 62,89 Prozent

Roman Helmut Kainrath (SPÖ) - 37,11 Prozent.

 

Loipersdorf/Kitzladen: Wechsel von SPÖ zu ÖVP

Thomas Böhm (ÖVP) - 53,54 Prozent der Stimmen.

Jürgen Zimara (SPÖ) - 46,46 Prozent.

 

Bad Tatzmannsdorf: Wechsel von ÖVP zu SPÖ

            Gert Polster (SPÖ) 54,41 Prozent

            Barbara Baldasti (SPÖ) - 45,59 Prozent.

 

Hannersdorf: Wechsel von SPÖ zu ÖVP

Gerhard Klepits (ÖVP) - 65,01 Prozent

Roland Gabriel (SPÖ) - 34,99 Prozent.

 

Königsdorf: Wechsel von ÖVP zu SPÖ

Mario Trinkl (SPÖ) - 53,08 Prozent

Dieter Wirth (ÖVP) - 46,92 Prozent.

 

Kleinmürbisch:

Martin Frühwirth (SPÖ) - 51,26 Prozent

Wolfgang Wolf (ÖVP) - 48,74 Prozent.

 

Alle Ergebnisse im Detail unter: Land Burgenland